Druckansicht

Logo





akaki e.V.

Wilsdruffer Str.8
01067 Dresden
Deutschland

Telefon: +49 (0)351/8485356; +49 (0)178 8544996
Fax:
Email:info@akaki.de
 Kinfe.Firdawok@akaki.org
Internet:http://www.akaki.de
Ansprechpartner: Kinfe Firdawok

Themenbereiche


Der 2006 gegründete gemeinnützige Verein akaki e. V. hat die Förderung von Jugendbildung in Äthiopien zum Zweck und verwirklicht dies unter dem Leitbild „Hilfe zur Selbsthilfe – Entwicklung durch Bildung“ insbesondere durch die Sanierung und Erweiterung von Schulen und deren Einrichtungen wie z.B. Bibliotheken, einfachen Laboren und Werkstätten; pädagogische Weiterbildung der Lehrer, Bildung von Sport- und Freizeitgruppen für die Schuljugend sowie durch die Bildung von Arbeitskreisen für verschiedene Schulfächer wie Mathematik und Physik.

Der Verein akaki e.V. setzt sich ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitarbeitern aus unterschiedlichen Berufsfeldern zusammen und hat seinen Hauptsitz in Dresden. Die Einkünfte aus privaten Spenden fließen in vollem Umfang in die Projekte. Um die Umsetzung der Projekte vor Ort und die Tätigkeiten des Vereins insgesamt effektiver handhaben zu können, wurde in Akaki Beseka ein Partnerverein gegründet. Dieser setzt sich ebenso ausnahmslos aus ehrenamtlichen Einheimischen unterschiedlicher beruflicher Qualifikation zusammen. Beide Vereine stehen in enger koordinativer Verbindung.

Projekte:
• Renovierung von Schulräumen
• Errichtung einer Schulküche
• Einrichtung eines Labors / einer Werkstatt
• Errichten von Sportplätzen
• Bau von sanitären Einrichtungen für die Fitwrari A.M.S. School in Akaki Beseka/Äthiopien
• Ausstattung der Bibliothek der Fitawrari A.M.S. School in Akaki Beseka/Äthiopien mit Möbeln und Büchern.
• Pilotprojekt "1000 Bücher": 1000 Schulbücher für die Atse Tewodros Secondary School in Akaki Beseka.

Kinfe Firdawok ist Gründer von akaki e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.

Zurück zu den Netzteilnehmern